1. A. Allgemeine Informationen
    1. 1. Einführung
    2. 2. Verwendete Symbole
    3. 3. Allgemeine Voraussetzungen
  2. B. Funktionsübersicht
  3. C. Installation
  4. D. VAP - Modus
  5. E. VAP - Vermittlungsarbeitsplatz
    1. 1. Übersicht
    2. 2. Eingehende Anrufe
    3. 3. Ausgehende Anrufe
    4. 4. Verzeichnisse
      1. 4.1. Zentrales Telefonbuch
      2. 4.2. Lokales Telefonbuch
      3. 4.3. Outlook-Kontakte
      4. 4.4. Log (Historie)
      5. 4.5. Einstellungen
      6. 4.6 Eigene Gruppen
    5. 5. Presence-Funktion
    6. 6. Individuelle Benachrichtungen
  6. F. Dokumentinformationen
    1. 1. Release Notes
    2. 2. Document Change History
  7. G. Wo bekommen Sie Hilfe zu Ihrer Telefonanlage?
Dokument herunterladen

Suche in Dokumentation

3. Ausgehende Anrufe

Der Bereich für ausgehende Anrufe besteht aus drei Spalten:

 

An:
Hier wird die Rufnummer des Angerufenen angezeigt, beziehungsweise auch der Name des Angerufenen, wenn er in einem lokalen Verzeichnis gespeichert ist.

Gehalten:
Hier wird Ihnen die Zeit angezeigt, wie lange Sie den Anrufer halten/gehalten haben (on hold). Wenn die gehaltene Zeit größer als die Zeit für die optische Warnanzeige ist, wird die Wartezeit fettgedruckt und rot dargestellt. Die Einstellungen für eine optische Warnanzeige finden Sie bei den Verzeichnissen unter Einstellungen  System. Default ist ein Wert von 120 Sekunden eingestellt.

Dauer:
Hier wird Ihnen die Zeit angezeigt, wie lange Sie bereits mit dem Anrufer telefonieren. Dabei wird mit der Annahme des Gesprächs die Zeit gezählt. Bevor Sie das Gespräch annehmen, wird die Zeit gezählt, wie lange es klingelt.

Priorität der ausgehenden Anrufe

Die Priorität des Gesprächs wird in drei verschiedenen Farben unterschieden:

 

„Grün“
Die Anruf Priorität ist niedrig. Der Vermittler spricht gerade mit dem Angerufenen.

„Orange“
Die Anruf Priorität ist mittel. Der Angerufene wird gerade gehalten.

„Rot“
Die Anruf Priorität ist hoch. Der Anruf vom Vermittler wurde noch nicht entgegen genommen.

Telefonieren:

  • Mit Doppel-Klick auf einen Eintrag in Ihrem Verzeichnis (bspw. zentrales Telefonbuch) bauen Sie ein ausgehendes Gespräch auf.
  • Sie können alternativ auch mit einem rechten Maus-Klick auf den Eintrag den Befehl „Anrufen“ auswählen, um ein ausgehenden Gespräch aufzubauen.
  • Sie können mit Drag & Drop einen ausgehenden Anruf einleiten. Ziehen Sie dazu den Kontakt einfach in den Bereich „Ausgehend“.
  • Sie können unterhalb im Bereich „Ausgehend“ direkt eine Rufnummer eingeben, um ein Gespräch aufzubauen, welches Sie vermitteln möchten (bspw. an eine externe Handynummer, welche nicht in einem Verzeichnis hinterlegt ist). Bei externen Telefonaten muss die „0“ für die Amtsholung vor der Rufnummer mit eingegeben werden.

 

Sie können mit einem Klick auf das Telefonhörer-Symbol (  ) die zuletzt angerufenen Rufnummern sehen.
Wenn Sie eine Rufnummer in das Freitextfeld eingeben, drücken Sie entweder oder  (Enter), um den Anruf zu starten.

  • Standardmäßig können Sie mit der Taste  von überall direkt in das Eingabefeld für die Rufnummer wechseln.
  • Sie können durch einen Doppel-Klick auf das aktive ausgehende Gespräch den Anruf „halten“ (on hold).
  • Mit einem rechten Maus-Klick auf den ausgehenden Anruf sehen Sie das Menü mit allen Aktivitätsmöglichkeiten.
  • Standardmäßig können Sie mit der Taste  einen ausgewählten Kontakt direkt anrufen.
  • Standardmäßig können Sie mit der Taste einen ausgehenden selektierten Anruf "halten" beziehungsweise einen gehaltenen selektierten Anruf wieder entgegennehmen.
  • Standardmäßig können Sie mit der Taste einen ausgehenden selektierten Anruf beenden ("Auflegen").
  • Standardmäßig können Sie mit der Taste einen selektierten ausgehenden Anruf an einen selektierten eingehenden Anruf direkt vermitteln.